Ausgabe

  • Themen

  • Archiv

  • Meta

  • Der gewohnte Terror

    Von Christian Selz, Kapstadt Quelle: jW

    Nigeria: Der Krieg zwischen der Islamistenmiliz Boko Haram und dem von den USA unterstützten Militär fordert Zehntausende Tote

    Weiterlesen…

    Kein rechter Durchmarsch in Chile

    Von Jürgen Vogt Quelle: taz

    Der Konservative Sebastián Piñera hat die erforderliche Mehrheit in Chile deutlich verfehlt. Am 17. Dezember gibt es eine Stichwahl.

    Weiterlesen…

    Zwei gegen 191

    Von Volker Hermsdorf Quelle: jW

    Erneut spricht sich überwältigende Mehrheit der UN-Mitglieder gegen US-Blockade gegen Kuba aus

    Weiterlesen…

    Rücktritt für Krieg

    Von Karin Leukefeld, Beirut Quelle: jW

    Libanons Ministerpräsident Hariri legt sein Amt nieder und beschuldigt Iran, den Nahen Osten zerstören zu wollen

    Weiterlesen…

    Fluchtwelle ungebrochen

    Von Thomas Berger, Yangon Quelle: jW

    Noch immer bringen sich Tausende Rohingya aus Myanmar in Bangladesch in Sicherheit. Internationaler Druck nimmt zu

    Weiterlesen…

    „Sie müssen nur die Leichen wegräumen“

    Von afp Quelle: FR

    Der britische Außenminister Boris Johnson sorgt mit einer drastischen Bemerkung über Tote in der libyschen Stadt Sirte für Empörung. Die Opposition fordert seine Entlassung.

    Weiterlesen…

    Kampfansage an die Minderheiten

    Von Bernhard Clasen Quelle: taz

    Ab 2020 soll an Schulen nur noch auf Ukrainisch unterrichtet werden. Ungarn will deshalb Kiews Annäherung an die EU blockieren.

    Weiterlesen…

    Die Front des Westens spalten

    Von Bahman Nirumand Quelle: taz

    Irans Präsident Hassan Rohani hat es geschafft, das Atomabkommen zu einem Konflikt zwischen den USA und der EU zu machen.

    Weiterlesen…

    Flucht aus Myanmar

    Von jW Quelle: jW

    Hunderttausende Menschen bringen sich vor der Gewalt nach Bangladesch in Sicherheit

    Weiterlesen…

    Absturz ins Bodenlose

    Von Andreas Behn Quelle: taz

    Ende August 2016 wurde Brasiliens linke Staatschefin Dilma Rousseff gestürzt. Das Land versinkt in Hunger, Gewalt und globale Bedeutungslosigkeit.

    Weiterlesen…

    Wiederaufbau Syriens

    Von Karin Leukefeld, Damaskus Quelle: jW

    Teilnehmer der Internationalen Messe in Damaskus werben mit Infrastrukturprojekten. Auswirkungen von Sanktionen und Krieg verheerend

    Weiterlesen…

    Beobachter sehen keinen Wahlbetrug in Kenia

    Von Johannes Dieterich Quelle. FR

    Ausländische Beobachter bescheinigen der Wahl in Kenia einen fairen Verlauf. Kenias Oppositionschef spricht weiter von Manipulationen.

    Weiterlesen…

    Weltordnung und Weltchaos

    Von Ingar Solty Quelle: jW

    Die Krise des lange Zeit von den USA ­dominierten kapitalistischen Systems verstärkt die Tendenz zu autoritären Lösungen. Sie setzt aber auch die Frage nach einer demokratischen Lösung auf die Tagesordnung

    Weiterlesen…

    Vier Monate nach der Verurteilung der Maruti-Suzuki-Arbeiter in Indien

    Von Jerry White Quelle: jW

    Vor vier Monaten, am 10. März, verurteilte ein Gericht im nordindischen Bundesstaat Haryana dreizehn Arbeiter des Maruti-Suzuki-Werks in Manesar auf Grundlage haltloser Vorwürfe zu lebenslangen Haftstrafen wegen Mordes.

    Weiterlesen…

    vor »