Ausgabe

  • Themen

  • Archiv

  • Meta

  • Afrikanische Schattenseite

    Von Ilona Eveleens  Quelle: taz

    Die Vereinigten Arabischen Emirate setzen sich in Jemens hungerndem Nachbarland fest. Dort sorgt man sich, in einen Krieg verwickelt zu werden.

    Weiterlesen…

    USA bombardieren Afghanistan mit größter nicht-nuklearer Waffe: Ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit

    Von Bill Van Auken und David North Quelle: wsws.org

    Der Abwurf der stärksten nicht-nuklearen Waffe im US-Arsenal über Afghanistan ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Noch während die US-Regierung ihre Lügenpropaganda über den angeblichen Giftgaseinsatz Syriens und Russlands in den Massenmedien verbreiten ließ, brachte das amerikanische Militär die monströse Massive Ordnance Air Blast (Moab) für den Einsatz in Afghanistan in Stellung.

    Weiterlesen…

    G7-Gipfel zu Syrien: Spannungen zwischen den USA und Europa nehmen zu

    Von Alex Lantier und Johannes Stern Quelle: wsws.org

    Der zweitägige Gipfel der G7-Außenminister endete gestern im italienischen Lucca. Er wies einen offensichtlichen Widerspruch auf: Trotz der Tatsache, dass alle Mitgliedsstaaten den Angriff der Vereinigten Staaten auf Syrien gut hießen, war das Treffen von tiefen Spannungen zwischen den USA und Europa in der Außen- und Handelspolitik charakterisiert.

    Weiterlesen…

    Nordkorea: Pjöngjangs Entschlossenheit

    Von Jutta Lietsch  Quelle: taz

    Donald Trump und Xi Jinping sollten über einen Neustart gegenüber Nordkorea sprechen. Der eine ist dazu nicht fähig, der andere nicht bereit.

    Weiterlesen…

    Südkorea Ex-Präsidentin Park verhaftet

    Von AFP Quelle: FR

    Die entmachtete Staatschefin ist in einen Korruptionsskandal verwickelt. Vor drei Wochen war sie ihres Amtes enthoben worden.

    Weiterlesen…

    »Geordneter Übergang«

    Von Christian Selz Quelle: jW

    Weil die Proteste gegen die Apartheid in Südafrika Konzerngewinne bedrohten, ließ sich Staatspräsident de Klerk vor 25 Jahren die Transformation des Systems per Referendum bestätigen – aber nur von weißen Wählern

    Weiterlesen…

    Die »Wegwerfarbeiter« von Fukushima

    Von Michael Streitberg Quelle: jW

    Der Journalist Tomohiko Suzuki ließ sich als Aufräumhelfer im havarierten Atomkraftwerk anheuern

    Weiterlesen…

    Argentinien: Frauen für den Klassenkampf

    Von Jan Schwab Quelle: jW

    Argentinien: Tausende Teilnehmerinnen bei Demonstrationen am 8. März. Organisatorinnen betonen die Bedeutung der sozialen Frage

    Weiterlesen…

    US-Gewerkschaften unterstützen Trump ultrarechtes „America First“-Programm

    Von Jerry White Quelle: wsws.org

    Die wichtigsten amerikanischen Gewerkschaften unterstützen offen Donald Trumps „America First“-Politik, und damit Handelskrieg und Militarismus. In der Rückständigkeit und Kriegstreiberei von Trumps Regierung aus Milliardären, Generälen und offenen Faschisten findet sich die amerikanische Gewerkschaftsbürokratie wieder.

    Weiterlesen…

    Niederlande: Rechtspopulist Wilders liegt mit Rutte gleichauf

    Von FR Quelle: FR

    Nach Brexit und Trump richten sich alle Augen auf die Niederlande. Dort wird am 15. März gewählt und die rechtspopulistische PVV liefert sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit der Partei des amtierenden Ministerpräsidenten Rutte.

    Weiterlesen…

    Jemen: Bürgerkrieg mit Countdown

    Von Afrah Nasser Quelle: WOZ

    Bald zwei Jahre dauert der Konflikt auf der Arabischen Halbinsel bereits. Eine schnelle Lösung ist nicht in Sicht – auch, weil Länder wie die USA und Deutschland ein Interesse an seinem Fortbestehen haben.

    Weiterlesen…

    Rotes Kreuz stoppt Afghanistanhilfe

    Von Sven Hansen Quelle: taz

    Nach einem tödlichen Angriff auf Mitarbeiter des Roten Kreuzes hat die Organisation ihre Arbeit vorübergehend gestoppt. Zwei bleiben verschwunden.

    Weiterlesen…

    Ukraine: Volksabstimmung zu Nato-Beitritt

    Von dpa/rtr Quelle: taz

    Präsident Poroschenko will das Volk über einen Beitritt seines Landes zur Nato abstimmen lassen. In der Ostukraine wurden bei Gefechten zwei Soldaten getötet.

    Weiterlesen…

    vor »