Ausgabe

  • Themen

  • Archiv

  • Meta

  • Mitschuld von 0,47 Prozent

    Von Tanja Tricarico Quelle: taz

    Das OLG Hamm lässt im Prozess eines Bauern gegen RWE die Beweisaufnahme zu. Der Konzern habe „messbar“ zum Klimawandel beigetragen.

    Weiterlesen…

    Nichts ist unmöglich

    Von Malte Kreutzfeldt Quelle: taz

    Kraftwerke mit 7 Gigawatt Leistung stillzulegen, war bei in den Jamaika-Gesprächen Konsens. Das ginge wohl auch ohne Koalition.

    Weiterlesen…

    Keine Mehrheit für Glyphosat

    Von Ralf Wurzbacher Quelle: jW

    Erneute Pleite für EU-Kommission im Zulassungspoker um Monsantos Ackergift

    Weiterlesen…

    Das Silberne Einhorn macht Kohle

    Von Hanna Voß Quelle: taz

    Die Kohleindustrie ist überraschend vielfältig. Das zeigt eine Datenbank, die die Umweltorganisation urgewald erstellt hat.

    Weiterlesen…

    Langeoog in Gefahr

    Von Richard Rother Quelle: taz

    Der auf einer Sandbank in der Nordsee gestrandete Frachter ist noch immer nicht geborgen. Droht eine Ölpest im Nationalpark Wattenmeer?

    Weiterlesen…

    Neues Gift im Pestizidstreit

    Von Jost Maurin Quelle: taz

    In der nächsten Woche will die EU über die Zulassung von Glyphosat entscheiden. Ein Kritiker berät Juristen bei Klagen gegen den Hersteller Monsanto.

    Weiterlesen…

    EU will Batterien aus Europa

    Von Kai Schöneberg Quelle: taz

    Die EU-Kommission lädt Hersteller und Regierungen zu einem Batteriegipfel ein. Vorbild ist China – mit seiner knallharten Industriepolitik.

    Weiterlesen…

    Fliegen, ohne die Umwelt zu belasten

    Von Robin Köhler Quelle: taz

    Mit dem Flugzeug zu fliegen ist per se klimaschädlich? Eine ungehörige Umweltsünde? Stimmt schon. Doch das muss nicht so bleiben.

    Weiterlesen…

    Doch kein Geld für saubere Luft

    Von Malte Kreutzfeldt Quelle: taz

    750 Millionen Euro hatte die Kanzlerin den Kommunen versprochen, um die Luft sauber zu machen. Im Haushalt finden sich nur 9 Millionen wieder.

    Weiterlesen…

    Elefanten machen die Nacht durch

    Von afp Quelle: taz

    Afrikanische Elefanten sind tagaktiv. Aus Angst vor Wilderern fangen die Tiere nun offenbar an, ihre Aktivitäten in die Nacht zu verlagern.

    Weiterlesen…

    Nicht mehr, aber heftigere Hurrikane

    Von Richard Rother  Quelle: taz

    Wegen des Klimawandels werden die Wirbelstürme in Zukunft immer stärker – aber dafür eventuell seltener. So paradox wie es klingt, ist das nicht.

    Weiterlesen…

    Die Flut von Houston: Gegen die Anarchie des kapitalistischen Markts – für sozialistische Planwirtschaft

    Von Niles Niemuth Quelle: wsws.org

    Hurrikan Harvey hat an der amerikanischen Golfküste eine gewaltige Katastrophe angerichtet. Houston, die viertgrößte Stadt der USA, ist völlig überschwemmt, und der Sturm bewegt sich ostwärts auf Louisiana zu.

    Weiterlesen…

    Angriff auf den Amazonas

    Von Andreas Behn Quelle: taz

    Brasilien erlaubt Bergbau in einem Regenwald-Gebiet. Es drohen Abholzung, Wasserverschmutzung und die Vertreibung von Indigenen.

    Weiterlesen…

    Talententwicklung mal anders

    Von Dorothea Hahn Quelle: taz

    Die Regierung Trump sorgt in ihren Behörden neuerdings für ein konformeres Betriebsklima. Indem Klimaexperten gerne mal wegbefördert werden.

    Weiterlesen…

    vor »