Ausgabe

  • Themen

  • Archiv

  • Meta

  • Syrien: Die Fronten sind verhärtet wie nie

    Von Martin Gehlen Quelle: FR

    Im kasachischen Astana beginnen die neuen Gespräche zum Syrienkonflikt mit wenig Hoffnung auf Kompromisse. In der kommenden Woche ist das nächste Treffen in Genf unter der Schirmherrschaft der Vereinten Nationen geplant.

    In den kommenden Tagen treffen sich die beiden syrischen Kriegsgegner, das Assad-Regime und die bewaffnete Opposition wieder auf neutralem Boden. Zunächst in Kasachstan, in dessen Hauptstadt Astana am Donnerstag und Freitag eine weitere von Russland, der Türkei und dem Iran organisierte Vorkonferenz stattfindet. Sie soll die fragile Feuerpause befestigen und einen möglichen Gefangenenaustausch vorbereiten.

    Artikel weiterlesen

    Anderen mitteilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
    • email
    • Facebook
    • Google Bookmarks
    • MySpace
    • TwitThis

    Keine Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden.

    Sorry, die Kommentarfunktion ist gesperrt.