Ausgabe

  • Themen

  • Archiv

  • Meta

  • 7.–13. August: Trotzkis Meschrayonzy schließen sich den Bolschewiki an

    Von wsws.org Quelle: wsws.org

    Auf dem von den Bolschewiki einberufenen Sechsten Parteitag der Russischen Sozialdemokratischen Arbeiterpartei schließt sich die 4.000 Mitglieder starke Zwischenbezirksorganisation (Meschrayonzy), geführt von Trotzki und Lunatscharski, offiziell mit den 240.000 Mitglieder starken Bolschewiki unter Lenin zusammen.

    Währenddessen wütet in Russland die Konterrevolution weiter. Nach dem Zusammenbruch der Kerenski-Offensive und der Unterdrückung des Juli-Aufstands erlässt die Regierung uneingeschränkte repressive Vollmachten. Sie räumt sich das Recht ein, Versammlungen zu verbieten, die die nationale Sicherheit oder die Fortführung des Krieges in Frage stellen. Führende Bolschewiki werden verhaftet oder in den Untergrund getrieben, und bolschewistische Zeitungen werden angegriffen und zensiert. Die opportunistischen Parteien und Volkstümler im Petrograder Sowjet unterstützen lauthals dieses Ordnungs-Gebot.

    Artikel weiterlesen

    Anderen mitteilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
    • email
    • Facebook
    • Google Bookmarks
    • MySpace
    • TwitThis

    Keine Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden.

    Sorry, die Kommentarfunktion ist gesperrt.